1 Impuls für deinen Fokus

 

Was unterstützt dich deine Gedanken auf dein Ziel zu richten. Das was am meisten unterschätzt wird, ist sich ein klares Ziel zu setzen. Nicht nur von einem klaren Ziel zu träumen oder darauf zu warten bis es eintritt, sondern selbst aktiv etwas dafür zu tun. Wenn ich vor einigen Jahren gefragt wurde, wo ich mich in 10 Jahren sehe, konnte ich immer nur mit den Achseln zucken. Klarheit hatte ich darin was in 10 Jahren meine Kinder erreicht hatten: die Schule gut beendet, eine erfüllende Ausbildung….meine eigene Zukunft jedoch war unklar, weil ich finde, das es nach der Schul- und Ausbildungszeit teilweise unüblich ist, sich konkrete langfristige Lebensziele zu setzen, die nichts mit der Familienplanung zu tun haben.

Kennst du auch solche Erlebnisse von dir, das du mit den Achseln zuckst, wenn dir jemand die Frage stellt, wo du in 5 Jahren stehen willst und tauchen dann Fragen in dir auf, ähnlich wie:

  • das weiß ich nicht
  • wie soll ich wissen wo ich in 5 Jahren stehe?
  • soll ich das etwa selbst steuern können, bei allen unvorhersehbaren Ereignissen die kommen können?

Wenn du bemerkst das du in einzelnen Bereichen in deinem Leben unzufrieden bist, das du das Gefühl hast, du stehst jeden Morgen automatisch auf, ohne konkret zu wissen wofür. Wenn dein Leben zwar ein vages Ziel hat, dieses Ziel unerfüllbar erscheint, siehst du, das du an diesem Zustand selbst etwas verändern könntest, anstatt es hinzunehmen, wie es ist und unzufrieden zu bleiben?

Oder du weisst wie dein Ziel aussieht, das du dir vorgenommen hast, jedoch schiebst du häufig dein langfristiges Ziel vor dir her, mit der Begründung:

  • erst wenn ich mich um das Thema gekümmert habe,
  • erst wenn es in diesem Bereich gut oder friedlich läuft,
  • oder erst wenn ich noch die Ausbildung habe, dann kann ich mich um mein Ziel kümmern, von dem ich schon so lange träume, oder das ich mir schon lange wünsche, umgesetzt zu haben.

Doch genau darin liegt die Illussion, denn sobald du dich um das eine Thema gekümmert hast, das dir jetzt wichtig und dringend erschienen ist, oder du dich um den chaotischen Bereich gekümmert hast, der gerade derart außer Kontrolle zu geraten scheint, tauchen dann meistens schon mehrere neue Aufgaben, Handlungen, Aktionen auf,  die mindestens genauso wichtig und dringlich sind und momentan unaufschiebbar zu sein scheinen.

Was oder wer unterstützt dich: ein Buch, ein Kurs, ein Coaching, das Hören einer Hörbuches oder eines Podcasts, ein hilfreicher Film, mit einer Hintergrundbotschaft der dich inspiriert?

Bist du ein Hinnehmer, der sich abgibt, mit dem Leben das er lebt, auch wenn es unbefriedigend ist, oder bist du ein Gestalter deines Lebens, der sich in der Vielfalt der sich heute bietenden Möglichkeiten die Unterstützung holt, die ihm hilft, das Leben Schritt für Schritt zu erschaffen, wovon er träumt?

Ist dein roter Faden bis am 31.12.2017 schon gespannt?

In diesem Sinne wünsche ich dir eine schöne Zeit, bleib einfach achtsam mit dir und deinem Leben

Daniela

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort.

*

Daniela Christ

© Daniela Christ | Impressum | Datenschutz